‘Die Schnecke’

ab 582,- € inkl. Versand

Preise inkl. 16% MwSt.
Preise inkl. 16% MwSt.
Artikelnummer: _0011 Kategorie: Schlagwörter: , ,

Die Biokontrollierte-Streu-Toilette (BST) ‘Schnecke’ wird in Frankreich handwerklich hergestellt.

KOMPOSTTOILETTE

Die Schnecke

Komposttoilette 'Die Schnecke', lackiert

Merkmale

Maße Breite 40 cm x Tiefe 79 cm x Höhe 83 cm
Sitzhöhe 42 cm
Gewicht aus Fichte 22 kg · aus Douglasie 24 kg
Material Verkleidung aus massivem Fichte oder Douglasie, ökologisch lackiert oder unbehandelt.
Innen aus Sperrholz aus französischem Kiefernholz.
Scharniere aus Edelstahl.
Spritzschutz aus Edelstahl.
Mit integriertem 42 Liter Einstreubehälter.
Herstellung ‘Die Schnecke’ wird in einer kleinen Werkstatt in Frankreich mit lokalem Holz hergestellt.

Lieferzeiten

Innerhalb von 1 bis 2 Wochen, wenn auf Lager.
Zwischen 2 bis 3 Wochen wenn nicht vorrätig.
Bei Lackierung des Holzes kann sich die Lieferzeit um ca. 3 Tage verlängern.
bestellen

Bio-Toilettenanlage, Yogacenter Santosha

 

Die 36 L Beutel haben die ideale Größe für die nowato-Innentoiletten (mit 15-L-Edelstahl- oder 21-L-Plastikeimer).

Ein kompostierbare Beutel ist nicht komplett dicht und soll immer in einem Eimer benutzt werden (nicht ohne Eimer). Er vereinfacht die Leerung und Reinigung des Eimers. Wenn Sie Ihre Trockentoiletten an einem Ort benutzen, wo es kein Wasser gibt, ist der Einsatz eines Beutels praktisch.

Besteht aus Mater-Bi (Biokunststoff).
Mater-Bi ist eine neue Biokunststoff-Generation, die hauptsächlich aus pflanzlichen Produkten (Maisstärke) und synthetischen Polymeren besteht. Das Material hat dieselben Eigenschaften wie Kunststoff, ist aber vollständig biologisch abbaubar.

Mater-Bi ist gemäß der europäischen Norm EN 13432 - die in diesem Bereich die höchsten Ansprüche stellt -, OK COMPOST, DIN CERTCO und EK CERTIFICAT zertifiziert.
Die kompostierbaren Beutel werden garantiert ohne Gentechnik und ohne Polylactide hergestellt.

Das Label OK Compost beudeutet, dass die Kompostierbarkeit der Beutel durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle garantiert ist. Das Label OK Compost steht dafür, dass sich der Beutel innerhalb von 10 bis 45 Tagen problemlos in einem industriellen Komposter kompostieren lässt. Aber auch auf Ihrem privaten Komposthaufen zersetzt sich der Beutel innerhalb von 8 bis 12 Monaten.Da der Kompostierzyklus der Trockentoiletten zwei bis drei Jahre dauert sind die Kompostbeutel für Komposttoiletten geeignet.

Maße: ø 38 x Länge 50 cm. Dicke 22 Mikron.
Gewicht des 25 Stücke-Pakets : 0,5 kg.
Gewicht des 100 Stücke-Pakets : 2 kg.



Informationen zu Einstreu und Kompostierung

Als Einstreu benutzen wir eine Mischung aus Hobelspäne, Laub und Sägemehl. Eine Mischung aus Sägemehl und Hobelspäne (Verhältnis etwa 50/50) ist auch ausreichennd und kann bei Tierhandlungen oder Online-Shops für Pferde-/ Tier-Einstreu bezogen werden. Rinde, Papier-/Kartonstücke oder zerhäckselte Zweige können auch beigemischt werden, jedoch sollte kein frischer Grasschnitt als Einstreu verwendet werden (enthält relativ viel Stickstoff, wir brauchen kohlenstoffhaltiges Material).

Der Einstreu soll immer gut trocken sein. Gartenabfälle, die als Einstreu dienen, können vor der Nutzung eine Zeitlang an einem trockenen Platz gelagert werden, bis sie trocken sind.

Biolan-Einstreu

Die Biolan wird mit 2 x 35L Biolan-Kompoststreu geliefert. Diese Zusammenstellung aus Rindenschrot, Moos, Pflanzenkohle ist ein besonders ergiebige Einstreu für Komposttoiletten und Komposter.
Hobelspäne, Laub, Sägemehl, Rinde, Papier-/Kartonstücke oder zerhäckselte Zweige können auch an den Biolan-Kompoststreu beigemischt werden, jedoch sollte kein frischer Grasschnitt gemischt werden (enthält relativ viel Stickstoff, wir brauchen kohlenstoffhaltiges Material).
Der Einstreu soll immer gut trocken sein. Gartenabfälle, die als Einstreu dienen, können vor der Nutzung eine Zeitlang an einem trockenen Platz gelagert werden, bis sie trocken sind.

Einfach ausprobieren.

Die Reststoffe der Biolan-Toilette müssen in der Regel weiter kompostieren z.B. in einem externen Komposter oder Kompostbeet.

Kompostierung

Die Reststoffe können kompostiert werden. Innerhalb von drei Jahren sollte der Kompost immer nach einem Jahr umgewälzt werden, sodass er gut durchlüftet wird und sich keine Staunässe bilden kann. Wenn der Kompost anfängt zu stinken, mangelt es oft an Luft oder er ist zu nass. Hier kann eine Umwälzung oder eine Anreicherung mit trockeneren Kompostzugaben (Laub, Streu, Stroh, zerhäckselte Äste usw.) zur Regulierung helfen. Nach drei Jahren kann der Kompost im Garten verteilt werden.

Weitere Informationen zur Kompostierung finden Sie auf unserer Webseite (mit PDF Infoblättern) oder auch auf wurmwelten.de.

Versand als Paket mit DPD oder Geodis Calberson










Das könnte Ihnen auch gefallen …